Verstehen, wie man SSW zählt: Ein umfassender Leitfaden

Inhaltsverzeichnis

Bist du auch verwirrt über die Zählweise der Schwangerschaftswochen ? Keine Sorge, du bist nicht allein! Die Berechnung der Schwangerschaftswochen kann für viele Frauen verwirrend sein, da es verschiedene Methoden gibt, um sie zu zählen.

In diesem Artikel werde ich dir alles erklären, was du über die Zählweise der Schwangerschaftswochen wissen musst. Du wirst lernen, wie die verschiedenen Organisationen die SSW zählen, wie du deine aktuelle SSW berechnen kannst und was die Bedeutung der SSW für deine Schwangerschaft ist. Außerdem werde ich dir zeigen, wie genau die SSW-Berechnung ist und ob eine Schwangerschaft nun 9 oder 10 Monate dauert.

Du wirst auch erfahren, wie du deinen Geburtstermin berechnen kannst und in welcher SSW die Befruchtung stattfindet. Bist du bereit, mehr über dieses faszinierende Thema zu erfahren? Dann lass uns loslegen!

Die Fakten auf einen Blick

  • Es gibt zwei unterschiedliche Zählweisen der Schwangerschaftswochen: ab der Empfängnis oder ab Beginn der letzten Periode.
  • Verschiedene Organisationen wie Babelli, HiPP und Familienplanung.de verwenden unterschiedliche Zählweisen für die Schwangerschaftswochen.
  • Die SSW kann auf verschiedene Weisen berechnet werden, z.B. mit Hilfe des Zyklus, des Eisprungs, der Befruchtung oder des Geburtstermins.

1/11 Einführung

Die Schwangerschaftswochen ( SSW ) sind ein wichtiger Meilenstein für werdende Mütter . Sie geben einen Überblick darüber, wie weit die Schwangerschaft fortgeschritten ist und welche Veränderungen im Körper der Frau auftreten können. Doch wie zählt man eigentlich die SSW?

Es gibt zwei unterschiedliche Zählweisen, die oft verwendet werden. Die erste Methode basiert auf der Zählung ab der Empfängnis . Hierbei wird der Tag des Eisprungs als Beginn der Schwangerschaftswoche festgelegt.

Die zweite Methode ist die Zählung ab Beginn der letzten Periode. Viele Frauenärzte verwenden diese Methode, da der genaue Tag der Empfängnis oft schwer zu bestimmen ist. Verschiedene Organisationen verwenden unterschiedliche Zählweisen für die SSW.

Zum Beispiel zählt Babelli ab der Empfängnis, während HiPP ab der letzten Periode zählt. Familienplanung.de bietet beide Zählweisen an, um den Frauen eine genaue Orientierung zu geben. Um die aktuelle SSW zu berechnen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Man kann den Zyklus, den Eisprung, die Befruchtung oder den Geburtstermin als Ausgangspunkt nehmen. Je nachdem, welche Information zur Verfügung steht, kann die SSW auf unterschiedliche Weise ermittelt werden. Die SSW spielt eine wichtige Rolle für die Schwangerschaft, da sie Aufschluss darüber gibt, in welchem Monat oder Trimester sich die Frau befindet.

Jede SSW hat ihre eigenen Bedeutungen und Veränderungen im Körper der Frau. Die Genauigkeit der SSW-Berechnung kann variieren. Ein Frauenarzt kann die SSW genauer bestimmen, indem er verschiedene Faktoren berücksichtigt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die errechnete SSW nur eine Schätzung ist und das tatsächliche Geburtsdatum variieren kann. Eine Schwangerschaft dauert in der Regel etwa neun Monate, jedoch wird oft von einer 10-monatigen Schwangerschaft gesprochen. Dies liegt daran, dass der erste Tag der letzten Periode als Beginn der Schwangerschaft gezählt wird.

Ein

2/11 Zwei unterschiedliche Zählweisen der Schwangerschaftswochen


Wenn du wissen möchtest, wie man die Schwangerschaftswoche zählt, bist du hier richtig! In diesem Video gibt uns Hebammenexpertin Anna-Maria wertvolle Tipps, wie du deine Schwangerschaftswoche berechnen kannst. Erfahre mehr auf babyartikel.de.

Es gibt zwei verschiedene Zählweisen, um die Schwangerschaftswochen zu bestimmen. Die erste Methode basiert auf der Zählung ab der Empfängnis , also dem Zeitpunkt der Befruchtung der Eizelle . Die zweite Methode hingegen zählt die Schwangerschaftswochen ab dem Beginn der letzten Periode .

Die Zählung ab der Empfängnis wird oft von Ärzten und Fachleuten verwendet, da sie genauer ist. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die meisten Frauen den Zeitpunkt der Empfängnis nicht genau kennen, daher wird häufig die Zählung ab der letzten Periode verwendet, da sie einfacher zu bestimmen ist. Es ist interessant zu wissen, dass verschiedene Organisationen unterschiedliche Methoden zur Berechnung der Schwangerschaftswochen verwenden.

Zum Beispiel verwendet Babelli die Methode der Empfängnis, während HiPP und Familienplanung.de die Methode ab der letzten Periode bevorzugen. Um die aktuelle Schwangerschaftswoche zu berechnen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann den Zyklus, den Eisprung, die Befruchtung oder den voraussichtlichen Geburtstermin als Ausgangspunkt nehmen.

Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, mit einem Arzt oder einer Hebamme zu sprechen, um die korrekte Schwangerschaftswoche zu bestimmen. Die Schwangerschaftswochen sind wichtig, um den Fortschritt der Schwangerschaft zu verfolgen. Jeder Tag in den Schwangerschaftswochen markiert einen Meilenstein und entspricht einem bestimmten Monat oder Trimester.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Berechnung der Schwangerschaftswochen nicht hundertprozentig genau ist und der Frauenarzt die SSW oft genauer bestimmen kann. Die Dauer einer Schwangerschaft beträgt in der Regel neun Monate. Es kann jedoch vorkommen, dass eine Schwangerschaft bis zu zehn Monate dauert.

Dies liegt daran, dass der genaue Zeitpunkt der Befruchtung und somit der Beginn der Schwangerschaft oft nicht bekannt ist. Ein Baby kann

3/11 Wie die Schwangerschaftswochen bei verschiedenen Organisationen gezählt werden

Bei der Berechnung der Schwangerschaftswochen gibt es unterschiedliche Ansätze , die von verschiedenen Organisationen verwendet werden. Einige Organisationen, wie zum Beispiel Babelli, zählen die Wochen ab dem Tag der Empfängnis . Das bedeutet, dass die Schwangerschaftswochen in diesem Fall bereits vor dem Ausbleiben der Periode beginnen.

Andere Organisationen, wie HiPP und Familienplanung.de, zählen die Wochen ab dem Beginn der letzten Periode. Diese Zählweise beruht darauf, dass die genaue Empfängnis oft nicht bekannt ist und es schwierig sein kann, den genauen Zeitpunkt festzulegen. Es ist wichtig zu beachten, dass es aufgrund dieser unterschiedlichen Zählweisen zu Abweichungen bei der Angabe der Schwangerschaftswochen kommen kann.

Einige Organisationen geben daher sowohl die Schwangerschaftswochen nach der Empfängnis als auch nach dem Beginn der letzten Periode an, um Verwirrung zu vermeiden. Letztendlich ist es jedoch egal, nach welcher Zählweise die Schwangerschaftswochen berechnet werden. Das Wichtigste ist, dass die werdende Mutter regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Frauenarzt durchführt, um den Verlauf der Schwangerschaft zu überwachen und sicherzustellen, dass das Baby gesund heranwächst.

4/11 Wie man die aktuelle SSW berechnet

So zählt man die Schwangerschaftswochen richtig

  • Es gibt zwei unterschiedliche Zählweisen der Schwangerschaftswochen: die Zählung ab der Empfängnis und die Zählung ab Beginn der letzten Periode.
  • Verschiedene Organisationen verwenden unterschiedliche Zählweisen für die Schwangerschaftswochen. Zum Beispiel zählt Babelli ab der Empfängnis, HiPP ab Beginn der letzten Periode und Familienplanung.de ab dem ersten Tag der letzten Periode.
  • Die aktuelle SSW kann auf verschiedene Weise berechnet werden, z.B. anhand des Zyklus, des Eisprungs, der Befruchtung oder des Geburtstermins.
  • Die SSW hat eine Bedeutung für die Schwangerschaft, da sie angibt, in welchem Monat oder Trimester sich die Frau befindet. Zum Beispiel entspricht die 12. SSW dem Ende des ersten Trimesters und dem Beginn des zweiten Monats.

Die Berechnung der aktuellen Schwangerschaftswoche (SSW) kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Es gibt mehrere Methoden , um herauszufinden, in welcher SSW sich eine Frau gerade befindet. Eine Möglichkeit ist die Berechnung anhand des Zyklus .

Hierzu muss die Länge des Menstruationszyklus bekannt sein. Die SSW wird dann ab dem ersten Tag der letzten Periode gezählt. Eine andere Methode ist die Berechnung anhand des Eisprungs.

Hierzu muss die Frau wissen, wann ihr Eisprung stattgefunden hat. Die SSW wird dann ab dem Tag des Eisprungs berechnet. Eine weitere Möglichkeit ist die Berechnung anhand der Befruchtung .

Hierzu muss die Frau wissen, wann die Befruchtung stattgefunden hat. Die SSW wird dann ab dem Tag der Befruchtung gezählt. Schließlich kann auch der voraussichtliche Geburtstermin als Ausgangspunkt genommen werden, um die aktuelle SSW zu berechnen.

Hierbei wird die SSW rückwärts gezählt, ausgehend vom errechneten Geburtstermin. Es ist wichtig zu beachten, dass die genaue Berechnung der SSW am besten von einem Frauenarzt durchgeführt werden sollte, da dieser über das nötige Fachwissen und die entsprechenden medizinischen Informationen verfügt.

5/11 SSW und ihre Bedeutung für die Schwangerschaft

Die Schwangerschaftswochen (SSW) spielen eine wichtige Rolle während der gesamten Schwangerschaft. Sie geben an, wie weit die Schwangerschaft fortgeschritten ist und welchen Monat oder welches Trimester die Frau erreicht hat. Jede SSW hat ihre eigenen Bedeutungen und Meilensteine, die auf die Entwicklung des Babys hinweisen.

Zum Beispiel markiert die 12. SSW das Ende des ersten Trimesters und wird oft als Beginn der sichereren Phase der Schwangerschaft angesehen. Die 20.

SSW ist ein wichtiger Meilenstein , da dies die Hälfte der Schwangerschaft bedeutet und viele Frauen in dieser Zeit den ersten Kindsbewegungen spüren. Die 40. SSW ist der voraussichtliche Geburtstermin , obwohl das Baby jederzeit innerhalb von zwei Wochen vor oder nach diesem Datum zur Welt kommen kann.

Die SSW ermöglicht es den Ärzten auch, den Entwicklungsstand des Babys zu überwachen und eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen. Es ist wichtig, die SSW im Auge zu behalten, um die Fortschritte der Schwangerschaft zu verfolgen und sich auf mögliche Veränderungen vorzubereiten.

6/11 Die Genauigkeit der SSW-Berechnung

Vergleich der Zählweisen: Zählung nach Empfängnis vs. Zählung nach Beginn der letzten Periode (Tabelle)

Zählung nach Empfängnis Zählung nach Beginn der letzten Periode
Beginn der Zählung ab dem Zeitpunkt der Befruchtung der Eizelle Beginn der Zählung ab dem ersten Tag der letzten Menstruation
Zeitpunkt der Empfängnis: Zeitpunkt der Befruchtung der Eizelle durch ein Spermium Zeitpunkt des Beginns der letzten Periode: Erster Tag der letzten Menstruation
Dauer des Zyklus: Durchschnittliche Dauer des Menstruationszyklus (etwa 28 Tage)
Genauigkeit der Zählung: Die Zählung nach Empfängnis ist genauer, da sie den tatsächlichen Zeitpunkt der Empfängnis berücksichtigt. Die Zählung nach Beginn der letzten Periode kann ungenau sein, da es zu Unterschieden in der Zykluslänge kommen kann.
Verwendung der Zählweisen: Die Zählung nach Empfängnis wird verwendet, um den genauen Schwangerschaftsfortschritt zu bestimmen. Sie ist besonders wichtig bei medizinischen Untersuchungen und Eingriffen. Die Zählung nach Beginn der letzten Periode wird häufig von Frauen zur Bestimmung des voraussichtlichen Geburtstermins oder zur Planung der Familienplanung verwendet.

Die Genauigkeit der SSW-Berechnung Die Berechnung der Schwangerschaftswoche (SSW) ist ein wichtiger Meilenstein für werdende Eltern. Aber wie genau ist diese Berechnung? In den meisten Fällen kann die errechnete SSW als gute Schätzung angesehen werden, allerdings kann es auch zu Abweichungen kommen.

Die genaueste Methode zur Berechnung der SSW ist die Bestimmung des Eisprungs und die Berücksichtigung der Befruchtung. Allerdings ist es oft schwierig, den genauen Zeitpunkt des Eisprungs zu bestimmen, was zu Ungenauigkeiten führen kann. Aus diesem Grund verwenden Ärzte oft den ersten Tag der letzten Periode als Ausgangspunkt für die Berechnung der SSW.

Es ist wichtig zu beachten, dass die SSW-Berechnung nur eine Schätzung ist und nicht als exaktes Datum betrachtet werden sollte. Jede Schwangerschaft ist einzigartig und kann individuelle Unterschiede aufweisen. Ein erfahrener Frauenarzt kann die SSW auch anhand von Ultraschalluntersuchungen und anderen Faktoren genauer bestimmen.

Es ist normal, dass Eltern besorgt sind, wenn es zu Abweichungen zwischen der errechneten SSW und dem tatsächlichen Geburtstermin kommt. Es gibt jedoch viele Faktoren, die die Dauer einer Schwangerschaft beeinflussen können, wie zum Beispiel die Länge des Menstruationszyklus oder die Entwicklung des Babys. Insgesamt kann gesagt werden, dass die SSW-Berechnung eine nützliche Schätzung ist, um den Fortschritt der Schwangerschaft zu verfolgen.

Es ist jedoch wichtig, sich bewusst zu sein, dass es zu Abweichungen kommen kann und dass der genaue Geburtstermin von verschiedenen Faktoren abhängt. Ein offenes Gespräch mit dem Frauenarzt kann dabei helfen, eventuelle Fragen oder Bedenken zu klären.

7/11 Schwangerschaftsdauer: 9 oder 10 Monate?

Wusstest du, dass die Schwangerschaftswochen auch nach dem chinesischen Mondkalender gezählt werden können? In China wird die Schwangerschaft nicht nach Monaten, sondern nach Mondzyklen berechnet. So kann es vorkommen, dass eine Schwangerschaft dort mehr oder weniger Wochen dauert als nach dem gängigen westlichen Kalender.

cropped Diana neu 1
Diana W.

Ich bin Diana und Mama von einem Kind. Ich arbeite ich als Erzieherin und betreue Kinder ab dem 2. Lebensjahr. In meinen Blog Beiträgen teile ich meine Erfahrungen und gebe Tipps rund um Schwangerschaft, Geburt und die ersten Wochen mit dem Baby. ...weiterlesen

Die Schwangerschaftsdauer ist ein Thema, das oft für Verwirrung sorgt. Viele Menschen gehen davon aus, dass eine Schwangerschaft neun Monate dauert, aber tatsächlich ist es etwas komplizierter als das. Die durchschnittliche Schwangerschaft dauert etwa 40 Wochen ab dem ersten Tag der letzten Periode .

Das sind tatsächlich etwas mehr als neun Monate. Warum also der Unterschied ? Die Antwort liegt darin, dass der Monat nicht genau vier Wochen hat.

Ein Monat hat durchschnittlich 30,4 Tage. Wenn man dies multipliziert mit neun Monaten, ergibt sich eine Schwangerschaftsdauer von etwa 274 Tagen. Allerdings gibt es auch Schwangerschaften, die bis zu 42 Wochen dauern können, ohne dass dies als Risiko angesehen wird.

Diese zusätzlichen Wochen erklären, warum manche Menschen von einer zehnmonatigen Schwangerschaft sprechen. Es ist wichtig zu beachten, dass der genaue Geburtstermin nicht immer genau vorhergesagt werden kann. Das Baby kann früher oder später zur Welt kommen, abhängig von verschiedenen Faktoren.

Insgesamt lässt sich sagen, dass eine Schwangerschaft in der Regel etwa neun Monate dauert, aber es kann auch bis zu zehn Monate dauern. Es ist wichtig, mit dem Frauenarzt über den genauen Geburtstermin zu sprechen und mögliche Unsicherheiten zu klären.

8/11 Geburtstermin berechnen

Die Berechnung des Geburtstermins ist für werdende Eltern eine aufregende Angelegenheit. Es gibt verschiedene Methoden , um den voraussichtlichen Termin zu ermitteln. Eine beliebte Methode ist die Naegele-Regel.

Dabei wird der erste Tag der letzten Periode genommen, sieben Tage addiert und dann ein Jahr und drei Monate zurückgerechnet. Diese Methode ist jedoch nicht immer genau, da der genaue Zeitpunkt der Befruchtung und der Dauer des Menstruationszyklus berücksichtigt werden müssen. Eine andere Möglichkeit, den Geburtstermin zu berechnen, ist die Verwendung eines Schwangerschaftsrechners .

Hierbei gibt man den ersten Tag der letzten Periode sowie die durchschnittliche Dauer des Menstruationszyklus ein und erhält den voraussichtlichen Geburtstermin. Es ist wichtig zu beachten, dass der errechnete Geburtstermin nur eine Schätzung ist und das Baby früher oder später zur Welt kommen kann. Die tatsächliche Dauer einer Schwangerschaft kann von Frau zu Frau unterschiedlich sein.

Es gibt also verschiedene Methoden , um den Geburtstermin zu berechnen. Am besten besprechen Sie dies jedoch mit Ihrem Frauenarzt , der Ihnen genauere Informationen und eine individuelle Berechnung geben kann.

Übrigens, wenn du wissen möchtest, wie man den Geburtstermin berechnet, schau doch mal in unseren Artikel "Geburtstermin berechnen" rein.

9/11 In welcher SSW findet die Befruchtung statt?

So bestimmst du deine Schwangerschaftswoche (SSW) ganz einfach!

  1. Um die aktuelle SSW zu berechnen, bestimme zuerst den Beginn deiner letzten Periode.
  2. Zähle dann die Wochen ab dem ersten Tag deiner letzten Periode, um die SSW zu ermitteln.
  3. Alternativ kannst du auch den Zeitpunkt des Eisprungs bestimmen und von dort aus die SSW berechnen.
  4. Wenn du den Geburtstermin kennst, kannst du auch die Naegele-Regel verwenden, um die SSW zu bestimmen.

Die Befruchtung findet in der Regel in der dritten Schwangerschaftswoche statt. Das entspricht ungefähr einer Woche nach dem Eisprung und zwei Wochen nach dem Beginn der letzten Periode. Es ist wichtig zu beachten, dass die Schwangerschaftswochen ab dem ersten Tag der letzten Periode gezählt werden, da der genaue Zeitpunkt der Befruchtung oft nicht bekannt ist.

Um die Schwangerschaftswoche nach dem Eisprung zu berechnen, kann man einfach den Zeitpunkt des Eisprungs plus zwei Wochen addieren. Die Befruchtung markiert den Beginn der Entwicklung des Embryos und den Beginn der eigentlichen Schwangerschaft. Von diesem Zeitpunkt an beginnt der Körper der Frau, sich auf die Schwangerschaft einzustellen und die Hormonproduktion anzupassen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Befruchtung nicht immer genau in der dritten Schwangerschaftswoche stattfindet, da dies von Frau zu Frau variieren kann.

10/11 In welcher SSW befindet man sich nach ICSI oder IVF?

Nach einer ICSI- oder IVF-Behandlung fragen sich viele Frauen, in welcher Schwangerschaftswoche sie sich befinden. Die Antwort darauf ist jedoch nicht ganz einfach. Da bei einer ICSI oder IVF die Befruchtung außerhalb des Körpers stattfindet, ist es schwierig, den genauen Zeitpunkt festzulegen, an dem die Schwangerschaft beginnt.

Normalerweise wird die Schwangerschaft ab dem Zeitpunkt der Befruchtung gezählt. Bei einer ICSI oder IVF kann es jedoch vorkommen, dass die befruchtete Eizelle erst nach einigen Tagen in die Gebärmutter eingesetzt wird. In diesem Fall wird die Schwangerschaft ab dem Zeitpunkt des Einsetzens gezählt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Schwangerschaftswochen nach ICSI oder IVF möglicherweise nicht mit den herkömmlichen Zählweisen übereinstimmen. Es kann sein, dass man sich beispielsweise in der 5. Schwangerschaftswoche nach ICSI befindet, während man nach der herkömmlichen Zählweise erst in der 3.

Woche ist. Um sicher zu gehen, ist es daher ratsam, den Frauenarzt zu konsultieren und die genaue SSW nach einer ICSI oder IVF zu erfragen. Der Arzt kann anhand von Ultraschalluntersuchungen und anderen medizinischen Informationen die genaue Schwangerschaftswoche bestimmen.

11/11 Fazit zum Text

In diesem Artikel haben wir ausführlich erklärt, wie die Schwangerschaftswochen gezählt werden und wie man die aktuelle SSW berechnen kann. Wir haben die Unterschiede zwischen der Zählung ab der Empfängnis und ab Beginn der letzten Periode erläutert und Beispiele für verschiedene Zählweisen bei bekannten Organisationen gegeben. Zudem haben wir die Bedeutung der SSW für die Schwangerschaft und die Genauigkeit der SSW-Berechnung besprochen.

Wir haben auch geklärt, ob eine Schwangerschaft 9 oder 10 Monate dauert und wie man den Geburtstermin berechnet. Abschließend haben wir erklärt, in welcher SSW die Befruchtung stattfindet und wie man die SSW nach einer ICSI oder IVF berechnet. Mit diesem umfassenden Artikel haben wir alle wichtigen Informationen zum Thema "Wie zählt man SSW" abgedeckt.

Wenn du noch mehr über Schwangerschaft und Geburt erfahren möchtest, empfehlen wir dir unsere weiteren Artikel zu diesen Themen.

FAQ

Wann ist man in der 1 SSW?

Die erste Woche der Schwangerschaft beginnt ab dem Tag, an dem deine letzte Regelblutung begonnen hat. Wenn du in diesem Zyklus schwanger geworden bist, zählt dies als erster Monat der Schwangerschaft. Es gibt viele spannende Informationen, die du während dieser aufregenden Zeit entdecken kannst!

Was bedeutet 7 4 SSW?

Hier ist ein Beispiel für die Schwangerschaftswoche 7 + 4. Das bedeutet, dass die Schwangerschaft bereits seit 7 Wochen und 4 Tagen besteht und du dich in der 8. Schwangerschaftswoche befindest.

Was bedeutet SSW 4 1?

In der 4. Schwangerschaftswoche hat sich der Embryo bereits in der Gebärmutterschleimhaut eingenistet. Zu diesem Zeitpunkt spricht man von einem Embryo. Im weiteren Verlauf der Entwicklung werden sich die Zellschichten zu verschiedenen Teilen des heranwachsenden Embryos entwickeln, darunter das Nervensystem, das Knochengerüst, die Muskeln, die Organe und die Haut.

Was bedeutet SSW 6 0?

In der 6. Woche deiner Schwangerschaft gibt es aufregende Neuigkeiten: Dein Baby ist jetzt deutlich sichtbar. Der Embryo in dieser Woche ist ungefähr zwei bis vier Millimeter lang und hat eine gekrümmte Würmchenform. Man kann bereits die Anlagen von Armen und Beinen erkennen.

Was bedeutet 1 2 Wochen schwanger?

In den ersten beiden Schwangerschaftswochen ist man noch nicht schwanger, sondern der Körper bereitet sich auf eine mögliche Schwangerschaft vor. Dabei reifen mehrere Follikel im Eierstock heran und es kommt zum Eisprung.

Unsere Kosmetik Empfehlung: ANA Naturkosmetik

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren