(2023) Schwarzer Stuhlgang & Leber: Worauf du achten musst

schwarzer stuhl leber

Inhaltsverzeichnis

Schwarzer Stuhlgang Leber: Hallo du! Wir wissen, dass du dir Sorgen machst, wenn dein Stuhlgang schwarz ist. In diesem Blogbeitrag erfährst du, welche Ursachen dafür verantwortlich sein können, sowie Informationen zur Diagnose und Behandlung von schwarzem Stuhl.

Wir beantworten außerdem die häufigsten Fragen zu schwarzem Stuhlgang durch Lebererkrankungen und geben dir Tipps, wie du deiner Gesundheit auf die Sprünge helfen kannst.

Also keine Panik! Wir sind für dich da und helfen dir, Antworten auf deine Fragen zu finden.

Trenner Grafik Herzen

Warum ist mein Stuhlgang schwarz?

Der Stuhlgang kann aus verschiedenen Gründen schwarz sein. Man nennt ihn auch Teerstuhl. Ein üblicher Grund ist eine Blutung im oberen Verdauungstrakt oder in den unteren Teilen des Darms. Es kann aber auch sein, dass ein bestimmtes Medikament dazu führt, dass der Stuhlgang schwarz wird. Bestimmte Lebensmittel können ebenfalls die Stuhlfarbe beeinflussen. Rote Beete färbt ihn zum Beispiel rot.

Es ist normalerweise nicht schwer herauszufinden, warum dein Stuhlgang schwarz ist. Einige Dinge, die du beachten solltest, sind:

  • Färbung: Wenn die Farbe schwarz ist, kann das ein Zeichen für Blut sein. Wenn es eine bläuliche oder grünliche Farbe hat, ist es vielleicht ein Medikament, das du nimmst.
  • Konsistenz: Wenn dein Stuhlgang schwarz ist, solltest du auch auf die Konsistenz achten. Wenn er zähflüssig ist, kann das auf eine Blutung im oberen Verdauungstrakt hindeuten.
  • Geruch: Wenn dein Stuhlgang schwarz ist, kann er ungewöhnlich riechen. Dies kann auf eine Blutung in den unteren Teilen des Darms oder auf ein bestimmtes Medikament hinweisen.

Wenn du dir Sorgen machst, weil dein Stuhl schwarz ist, solltest du immer einen Arzt aufsuchen. Er kann dir helfen, die genaue Ursache herauszufinden und eine adäquate Behandlung einzuleiten.

Es kann auch mal passieren, dass dein Stuhlgang grau ist. Falls dies passieren sollte, findest du hier einen interessanten Artikel über dieses Thema.

Schwarzer Stuhlgang Leber

Ursachen für schwarzen Stuhlgang

Es gibt verschiedene Ursachen für schwarzen Stuhlgang. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Medikamente
  • Erkrankungen der Leber oder der Gallenblase
  • Blutung im oberen Verdauungstrakt

Medikamente als Ursache

Einige Medikamente, die du einnimmst, können dazu führen, dass dein Stuhlgang schwarz wird. Wenn du regelmäßig Medikamente einnimmst, kannst du deinem Arzt mitteilen, dass dein Stuhlgang schwarz ist, damit er die möglichen Ursachen untersuchen kann.

5 Tipps für eine gesunde Leber: So schützt du dein wichtigstes Organ

  1. Ichte gut kauen und langsam essen.
  2. Trinke ausreichend Wasser, um deinen Körper hydratisiert zu halten.
  3. Vermeide Alkohol und andere schädliche Substanzen, um deine Leber zu schützen.
  4. Incorporiere natürliche Lebensmittel wie Obst und Gemüse in deine Ernährung.
  5. Suche regelmäßig ärztliche Untersuchungen auf, um deine Lebergesundheit zu überwachen.

Erkrankungen der Leber oder der Gallenblase

Eine Erkrankung der Leber oder der Gallenblase kann dazu führen, dass dein Stuhlgang schwarz wird. Einige Symptome einer Erkrankung der Leber oder der Gallenblase sind: Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gelbsucht, dunkler Urin und heller Stuhlgang.

 

Blutung im oberen Verdauungstrakt

Blutungen im oberen Verdauungstrakt sind eine weitere mögliche Ursache für schwarzen Stuhl. Die Ursache liegt meistens im Magen oder im Darm. Schwarzer Stuhl ist meistens ein Alarmzeichen für andere Krankheiten. Sie können durch eine Gastritis, eine Magengeschwür oder ein Magenpolyp verursacht werden. Die Symptome einer Blutung im oberen Verdauungstrakt sind unter anderem Blähungen, Sodbrennen und Bauchschmerzen.

Trenner Grafik Sterne

Diagnose und Behandlung von schwarzem Stuhlgang

Wenn du dir Sorgen machst, weil dein Stuhlgang schwarz ist, solltest du immer einen Arzt aufsuchen. Er wird eine Untersuchung durchführen, um herauszufinden, was die Ursache ist.

Der Arzt wird auch Tests durchführen, um sicherzustellen, dass du keine schwerwiegenden Erkrankungen hast. Dazu gehören eine Blutuntersuchung, eine Röntgenaufnahme, eine Endoskopie oder eine Computertomographie.

Die Behandlung hängt von der Ursache ab. Wenn die Ursache ein Medikament ist, kann der Arzt dir ein alternatives Medikament verschreiben. Wenn die Ursache eine Erkrankung der Leber oder der Gallenblase ist, kann der Arzt dir Medikamente verschreiben, um die Symptome zu lindern. Wenn die Ursache eine Blutung im oberen Verdauungstrakt ist, kann der Arzt eine Operation empfehlen, um die Blutung zu stoppen.

Alle Farben des Stuhlgangs findest du hier, so kannst du ihn ganz einfach richtig einschätzen.

Trenner Grafik Sterne

Erkrankungen der Leber - Tabelle

Kategorie der Lebererkrankung Stuhlfarbe Symptome Häufigkeit Weitere Hinweise
Hepatitis B Gelblich bis dunkelbraun Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Bauchschmerzen Häufig Die Gelbfärbung des Stuhlgangs tritt aufgrund von Problemen bei der Bilirubinverarbeitung auf.
Zirrhose Lehmfarbener Stuhl Müdigkeit, Gewichtsverlust, Gelbfärbung der Haut und Augen Gelegentlich Lehmfarbener Stuhl kann auf eine verminderte Gallenflüssigkeitsausscheidung hinweisen.
Leberkrebs Dunkler Stuhl mit blutigen oder pechschwarzen Flecken Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, Gelbsucht Selten Dunkler Stuhl kann auf eine Blutung im oberen Verdauungstrakt, möglicherweise durch Leberkrebs, hinweisen.
Hepatitis A Gelblich bis dunkelbraun Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Fieber, Gelbsucht Häufig Die Gelbfärbung des Stuhlgangs tritt aufgrund von Problemen bei der Bilirubinverarbeitung auf. Diese Erkrankung wird durch das Hepatitis-A-Virus verursacht.
Fettlebererkrankung Normale bis dunkelbraune Farbe Müdigkeit, Bauchschmerzen, Gewichtszunahme Häufig Die Fettlebererkrankung tritt aufgrund einer abnormalen Ansammlung von Fett in der Leber auf, was zu verschiedenen Symptomen führen kann.
Schwarzer Stuhl Doktor

FAQ

schwarzer stuhlgang leber

Die super dunkle Farbe deines Stuhls könnte darauf hindeuten, dass es möglicherweise Blutungen in deinem Magen-Darm-Trakt gibt. Aber auch deine Ernährung kann eine Rolle spielen! Essen wie Randen, Spinat oder dunkle Schokolade können den Stuhl dunkler machen. Genauso wie Kohle- oder Eisenpräparate. Sicher ist es besser, einen Arzt aufzusuchen und das abzuklären.

Welche Farbe hat der Stuhlgang bei einer Lebererkrankung?

Wenn dein Stuhlgang gelb ist, könnte das ein Anzeichen für eine Blockade der Gallenflüssigkeit (Cholestase) sein. Das kann durch Leber-, Gallengang- oder Bauchspeicheldrüsenerkrankungen verursacht werden. Typische Symptome sind helle, lehmfarbene Stühle und dunkler Urin.

Wie kommt es zu Teerstuhl?

Kennst du den Begriff "Teerstuhl" oder "Meläna"? Das ist ein medizinischer Ausdruck für schwarzen Stuhl. Wenn das Blut frisch im Stuhl zu sehen ist, nennt man das "Hämatochezie". Die schwarze Färbung des Stuhls entsteht durch den Gehalt an Hämatin. Hämatin entsteht, wenn Hämoglobin mit Magensäure in Berührung kommt. Falls du noch weitere Informationen brauchst, lass es mich wissen!

Was kann man gegen magenblutung machen?

Wenn es zu einer Blutung in deinem Magen kommt, gibt es eine Methode, um das Bluten zu stoppen. Dabei wird eine kleine Nadel durch ein Endoskop geschoben und Medikamente werden in die Magenwand gespritzt. Dadurch kann die Blutung gestillt werden. Zwei Medikamente, die dafür verwendet werden können, sind Adrenalin und Fibrinkleber.

Welches Essen färbt den Stuhl?

Grünes Gemüse wie Spinat und Grünkohl können tatsächlich deinen Stuhl grün färben. Wenn du zusätzlich noch Durchfall hast, kann das auf eine Magen-Darm-Infektion hinweisen. Auf der anderen Seite können rote Bete, Lebensmittelfarbe oder bestimmte Medikamente dafür sorgen, dass dein Stuhl rötlich oder rosa aussieht.

Kann schwarzer Stuhlgang auf eine Lebererkrankung hindeuten?

Ja, schwarzer Stuhlgang kann auf eine Lebererkrankung hindeuten. Wenn du eine Erkrankung der Leber oder der Gallenblase hast, kann dein Stuhlgang schwarz sein. Wenn du dir Sorgen machst, solltest du immer einen Arzt aufsuchen.

Was sind die Symptome einer Lebererkrankung?

Einige Symptome einer Lebererkrankung sind: Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gelbsucht, dunkler Urin und heller Stuhlgang.

Welche Untersuchungen helfen bei der Diagnose einer Lebererkrankung?

Der Arzt wird Tests durchführen, um sicherzustellen, dass du keine schwerwiegenden Erkrankungen hast. Dazu gehören eine Blutuntersuchung, eine Röntgenaufnahme, eine Endoskopie oder eine Computertomographie.

Wie wird eine Lebererkrankung behandelt?

Die Behandlung hängt von der Ursache ab. Der Arzt kann dir Medikamente verschreiben, um die Symptome zu lindern. Wenn die Ursache eine Blutung im oberen Verdauungstrakt ist, kann der Arzt eine Operation empfehlen, um die Blutung zu stoppen.

Trenner Grafik Herzen

Fazit

Schwarzer Stuhlgang kann ein Anzeichen für eine ernste Erkrankung sein, deshalb solltest du immer einen Arzt aufsuchen, wenn du dir Sorgen machst. Wenn du regelmäßig Medikamente einnimmst, kannst du deinem Arzt mitteilen, dass dein Stuhlgang schwarz ist, damit er die möglichen Ursachen untersuchen kann.

Wir hoffen, dass dir dieser Blogbeitrag geholfen hat. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du gerne einen Arzt aufsuchen. Wir sind für dich da und helfen dir, Antworten auf deine Fragen zu finden.

Unsere Kosmetik Empfehlung: ANA Naturkosmetik

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert