Weißt du, wann Paracetamol Zäpfchen bei einem Baby angewandt werden sollten? (2023)

entwicklung baby 3 monate

Inhaltsverzeichnis

Paracetamol Zäpfchen Baby: Die Welt der Babys ist voller Herausforderungen und unerwarteter Situationen. Egal, ob es sich dabei um Fieber, Schmerzen oder Entzündungen handelt, Eltern möchten immer das Beste für ihr Baby tun. Paracetamol Zäpfchen sind eine beliebte Option für Eltern, um ihrem Baby Linderung zu verschaffen. In diesem Blog-Post werden wir uns ansehen, wann Paracetamol Zäpfchen bei Babys angebracht sind, wie sie wirken, wie man sie anwendet und dosieren kann, sowie welche Alternativen es gibt.

So gibst du deinem Baby sicher Paracetamol Zäpfchen

  1. Du öffnest die Verpackung der Paracetamol Zäpfchen für Babys.
  2. Du legst das Baby auf eine weiche Unterlage, beispielsweise eine Wickelunterlage.
  3. Du ziehst vorsichtig die Windel des Babys aus und reinigst den Po gründlich.
  4. Du nimmst ein Paracetamol Zäpfchen aus der Verpackung und entfernst vorsichtig die Schutzfolie.
  5. Du führst das Zäpfchen sanft in den Po des Babys ein und drückst es leicht an, sodass es im Inneren schmelzen kann.
Trenner Grafik Herzen

Paracetamol Zäpfchen Baby – Wann sind sie angezeigt?

Paracetamol Zäpfchen sind ein beliebtes Schmerzmittel und Fiebersenker für Babys. Sie können eingesetzt werden, um Fieber, Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Paracetamol Zäpfchen werden häufig verschrieben, um den Schmerz bei verschiedenen Erkrankungen und Verletzungen zu lindern. Dazu gehören:

  • Zahnfleischschmerzen
  • Erkältungen
  • Grippe
  • Fieber – Einen Artikel über Fieberzäpfchen findest du hier.
  • Ohrenschmerzen
  • Verstopfung
 

Paracetamol Zäpfchen können auch verwendet werden, um die Beschwerden bei chronischen Krankheiten zu lindern, wie z.B. Asthma oder rheumatoide Arthritis.

Paracetamol Zäpfchen Baby – Wann sollten sie vermieden werden?

Paracetamol Zäpfchen sollten nicht verwendet werden, wenn dein Baby allergisch auf Paracetamol reagiert. Es sollte auch nicht verwendet werden, wenn das Baby an einer Lebererkrankung leidet. Es ist auch wichtig, dass du deinem Arzt mitteilst, wenn dein Baby an anderen Krankheiten leidet, da einige Medikamente die Wirkung von Paracetamol beeinträchtigen können.

Paracetamol Zäpfchen Baby

Wie wirken Paracetamol Zäpfchen bei Babys?

Paracetamol ist ein beliebtes Schmerzmittel und Fiebersenker, welches bei Babys angewendet werden kann. Es wird in verschiedenen Darreichungsformen hergestellt, einschließlich Zäpfchen. Die Wirkung des Paracetamols wurde in zahlreichen Studien untersucht. Paracetamol wirkt entzündungshemmend, fiebersenkend und schmerzlindernd.

Paracetamol wirkt entzündungshemmend

Paracetamol hemmt Entzündungen, indem es die Bildung von Entzündungsmediatoren, einschließlich Prostaglandinen, hemmt. Diese Substanzen sind normalerweise für die Entstehung von Entzündungen verantwortlich. Die Wirkung von Paracetamol wurde in zahlreichen Tierversuchen nachgewiesen.

Paracetamol wirkt fiebersenkend

Paracetamol senkt das Fieber, indem es die Körpertemperatur reguliert. Es wirkt, indem es die Aktivität des Hypothalamus hemmt, einem Teil des Gehirns, der für die Kontrolle der Körpertemperatur verantwortlich ist. Paracetamol ist eines der am häufigsten verwendeten Fiebersenker bei Babys.

Trenner Grafik Baby

Wie wird Paracetamol Zäpfchen angewendet?

Paracetamol Zäpfchen können über den After des Babys verabreicht werden. Du musst dazu den Zäpfchenapplikator verwenden. Zuerst solltest du deine Hände gründlich waschen und dann ein Kondom über den Applikator ziehen, um eine Infektion zu vermeiden. Dann musst du das Zäpfchen vorsichtig in den After des Babys einführen.

Wie sind Paracetamol Zäpfchen zu dosieren?

Paracetamol Zäpfchen sind in verschiedenen Dosierungen erhältlich, abhängig vom Alter und Gewicht des Babys. Es ist wichtig, dass du die richtige Dosierung verwendest, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Frage deinen Arzt oder Apotheker, wie du die richtige Dosierung wählst.

Bedenken bei einer Überdosierung

Eine Überdosierung kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen, einschließlich Leberschäden, Nierenschäden und sogar dem Tod. Daher ist es wichtig, dass du die richtige Dosierung verwendest und das Medikament nur nach Anweisung deines Arztes verabreichst. Die Dosierung der Produkte ist immer vom Körpergewicht der Kinder abhängig. Wiege daher regelmäßig dein Kind.

Alternativen zu Paracetamol Zäpfchen bei Babys

Es gibt auch andere Medikamente, die als Alternative zu Paracetamol Zäpfchen bei Babys verwendet werden können. Dazu gehören Ibuprofen und Acetylsalicylsäure (ASS). Ibuprofen und ASS sind in Tablettenform erhältlich, die gekaut oder mit Flüssigkeit verdünnt und verabreicht werden können.

Altersgruppen und Dosierungen von Paracetamol Zäpfchen - Tabelle

Altersgruppe Dosierung Anwendungsgebiete Einnahmehinweise Besondere Hinweise Empfohlenes Produkt
0-3 Monate Dosierung pro Zäpfchen: 50 mg
Maximale Tagesdosis: Basierend auf dem Körpergewicht des Babys
Fieber, Schmerzen (z. B. Zahnen, nach Impfungen) Häufigkeit der Verabreichung pro Tag: Alle 4-6 Stunden, maximal 4-mal täglich
Einnahme vor oder nach der Mahlzeit: Vorzugsweise nach der Mahlzeit
Anwendungsdauer (in Tagen): Maximal 3 Tage
Kontraindikationen (wann das Zäpfchen nicht verwendet werden sollte): Überempfindlichkeit gegenüber Paracetamol oder einen der Inhaltsstoffe
mögliche Nebenwirkungen: Selten auftretende Nebenwirkungen können Hautreaktionen, Übelkeit oder Magenbeschwerden sein
Warnung vor Überdosierung: Bei versehentlicher Überdosierung sofort einen Arzt aufsuchen
Marke: BabyParacetamol Zäpfchen
Dosierung und Stärke des Produkts: 50 mg pro Zäpfchen
4-12 Monate Dosierung pro Zäpfchen: 100 mg
Maximale Tagesdosis: Basierend auf dem Körpergewicht des Babys
Fieber, Schmerzen (z. B. Zahnen, nach Impfungen) Häufigkeit der Verabreichung pro Tag: Alle 4-6 Stunden, maximal 4-mal täglich
Einnahme vor oder nach der Mahlzeit: Vorzugsweise nach der Mahlzeit
Anwendungsdauer (in Tagen): Maximal 3 Tage
Kontraindikationen (wann das Zäpfchen nicht verwendet werden sollte): Überempfindlichkeit gegenüber Paracetamol oder einen der Inhaltsstoffe
mögliche Nebenwirkungen: Selten auftretende Nebenwirkungen können Hautreaktionen, Übelkeit oder Magenbeschwerden sein
Warnung vor Überdosierung: Bei versehentlicher Überdosierung sofort einen Arzt aufsuchen
Marke: BabyParacetamol Zäpfchen
Dosierung und Stärke des Produkts: 100 mg pro Zäpfchen
1-3 Jahre Dosierung pro Zäpfchen: 250 mg
Maximale Tagesdosis: Basierend auf dem Körpergewicht des Kindes
Fieber, Schmerzen (z. B. Zahnen, nach Impfungen) Häufigkeit der Verabreichung pro Tag: Alle 4-6 Stunden, maximal 4-mal täglich
Einnahme vor oder nach der Mahlzeit: Vorzugsweise nach der Mahlzeit
Anwendungsdauer (in Tagen): Maximal 3 Tage
Kontraindikationen (wann das Zäpfchen nicht verwendet werden sollte): Überempfindlichkeit gegenüber Paracetamol oder einen der Inhaltsstoffe
mögliche Nebenwirkungen: Selten auftretende Nebenwirkungen können Hautreaktionen, Übelkeit oder Magenbeschwerden sein
Warnung vor Überdosierung: Bei versehentlicher Überdosierung sofort einen Arzt aufsuchen
Marke: KinderParacetamol Zäpfchen
Dosierung und Stärke des Produkts: 250 mg pro Zäpfchen
Trenner Grafik Herzen

FAQ zu Paracetamol Zäpfchen Baby

Wann sollte man Paracetamol Zäpfchen bei Babys verabreichen?

Paracetamol Zäpfchen können verwendet werden, um Fieber, Schmerzen und Entzündungen bei Babys zu lindern. Es ist wichtig, dass du deinen Arzt konsultierst, bevor du Paracetamol Zäpfchen verabreichst, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Wie werden Paracetamol Zäpfchen verabreicht?

Paracetamol-Ratiopharm Zäpfchen werden über den After des Babys verabreicht. Du musst dazu den Zäpfchenapplikator verwenden. Zuerst solltest du deine Hände gründlich waschen und dann ein Kondom über den Applikator ziehen, um eine Infektion zu vermeiden. Dann musst du das Zäpfchen vorsichtig in den After des Babys einführen. Die Anwendung dieses Arzneimittels soll immer sehr bedacht geschehen. Bei Unsicherheiten lese in der Packungsbeilage des Produkts nach oder Frage deinen Arzt oder Apotheker. Paracetamol wird oft auch bei Ringelröteln gegeben, um die Symptome abzumildern.

Zäpfchen Babys

Können Paracetamol Zäpfchen bei Babys zu Nebenwirkungen führen?

Paracetamol Zäpfchen können bei Babys und Kindern zu Nebenwirkungen führen, wenn sie in einer zu hohen Dosierung verabreicht werden. Eine Überdosierung kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen, einschließlich Leberschäden, Nierenschäden und sogar dem Tod. Daher ist es wichtig, dass du die richtige Dosierung verwendest und das Medikament nur nach Anweisung deines Arztes verabreichst. Wenn die Arzneimittel von Paracetamol-Rationpharm nicht lieferbar sind, kannst du auch welche von Stada verwenden.

Gibt es Alternativen zu Paracetamol Zäpfchen bei Babys?

Es gibt auch andere Medikamente, die als Alternative zu Paracetamol Zäpfchen bei Babys verwendet werden können. Dazu gehören Ibuprofen und Acetylsalicylsäure (ASS). Ibuprofen und ASS sind in Tablettenform erhältlich, die gekaut oder mit Flüssigkeit verdünnt und verabreicht werden können. Eine natürliche Alternative zu Paracetamol Zäpfchen sind Kümmelzäpfchen, welche bei Blähungen und Koliken verabreicht werden können.

Trenner Grafik Herzen

Wann ein Paracetamol Zäpfchen Baby geben?

Paracetamol-ratiopharm® ist für Neugeborene und Säuglinge ab einem Gewicht von 3 kg geeignet. Bevor du dieses Medikament verwendest, solltest du unbedingt den Kinderarzt um Rat fragen.

Wie oft Paracetamol Zäpfchen bei Fieber Baby?

"Fiebermittel sind normalerweise für sechs Stunden wirksam", erklärt du Moulin. Das bedeutet, dass zwischen den Einnahmen von Paracetamol oder Ibuprofen mindestens sechs Stunden Pause liegen müssen. Anders ausgedrückt: Man darf diese Medikamente höchstens viermal innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden einnehmen.

Was bewirken Paracetamol Zäpfchen bei Babys?

Wenn dein Kind erbricht oder lethargisch ist und Probleme beim Schlucken hat, sind Zäpfchen eine gute Option. Einige Ärzte empfehlen, dass du deinem fiebernden Kind abwechselnd Paracetamol und Ibuprofen gibst, um das Fieber schneller zu senken.

Wie lange wirkt Paracetamol Zäpfchen bei Babys?

Paracetamol wirkt normalerweise für etwa 4 bis 6 Stunden, abhängig davon, wie schnell der Körper den Wirkstoff abbaut. Denke daran, dass die Dauer der Wirkung von Person zu Person unterschiedlich sein kann.

Wie lange braucht Paracetamol Zäpfchen um zu wirken?

Du solltest darauf achten, dass du die Einnahmeintervalle von Paracetamol nicht unterschreitest. Es ist wichtig, alle 6 Stunden ein Zäpfchen mit 1.000 mg Paracetamol einzunehmen. Das bedeutet, dass du maximal 4 Zäpfchen pro Tag einnehmen darfst, was insgesamt 4.000 mg Paracetamol entspricht. Beachte jedoch, dass Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörungen oder dem Gilbert-Syndrom die Dosis reduzieren oder das Einnahmeintervall verlängern müssen.

Trenner Grafik Baby

Fazit

Paracetamol Zäpfchen können ein gutes Mittel sein, um deinem Baby Linderung bei Fieber, Schmerzen und Entzündungen zu verschaffen. Es ist wichtig, dass du die richtige Dosierung wählst und das Medikament nur nach Anweisung deines Arztes verabreichst, um unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden. Es gibt auch andere Medikamente, die als Alternative zu Paracetamol Zäpfchen bei Babys verwendet werden können. Es ist wichtig, dass du immer den Rat deines Arztes einholst, bevor du ein Medikament verabreichst. Wir hoffen, dass dir dieser Blog-Beitrag bei der Entscheidung geholfen hat, welches Medikament am besten für dein Baby geeignet ist.

Falls du dich für Kümmelzäpfchen interessierst, haben wir hier einen Artikel für dich.

Unsere Kosmetik Empfehlung: ANA Naturkosmetik

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren