Mit diesen Aktivitäten ist die Schwangerschaft am schönsten

woman in white long sleeve shirt

Inhaltsverzeichnis

Eine Schwangerschaft ist für viele eine wunderbare Zeit, die man nicht oft im Leben mitmacht. Deswegen solltest du sie dir so schön wie möglich gestalten. Lass dich nicht zu stark von deinem Alltag oder der Geburtsvorbereitung in Beschlag nehmen, sondern genieße diese einzigartige Zeit mit deinem Kind. In diesem Artikel lernst du verschiedene Möglichkeiten kennen, mit denen du deine Schwangerschaft zu etwas ganz Besonderem und unvergesslich Schönem machst.
WJ46AhVwAeQf0ShpTO1Q12Ux6Ffw006wOqwq2jOdt1MPXB9A6 R8fX8dhKOQHHIpQ IuD9pKx4tTgmywIsEcz8xOG3V04jTsnNEkYYto8kEHjNoN3Zd 0YjvtMcl7hyKcY34lyvrEHOyq

pixabay.de © 2147792 CCO Public Domain

Eine Schwangerschaft ist eine einzigartig schöne Zeit. Genieße sie nach besten Kräften.

Den Babybauch künstlerisch gestalten

Viele werdende Mütter entscheiden sich dafür, ihren Babybauch künstlerisch zu gestalten. Das kann auf vielfältige Weisen geschehen. Du kannst einen Gipsabdruck von deinem Bauch anfertigen. Entsprechende Materialien gibt es im Handel. So kannst du dich später bildlich an deine Schwangerschaft erinnern und hebst gewissermaßen deinen eigenen Schwangerschaftsbauch auf. Sobald der Gips hart geworden ist, kannst du ihn ansprechend gestalten. Du kannst ihn etwa anmalen, Notizen von großartigen Momenten während der Schwangerschaft darauf festhalten oder später Fotos von dir und deiner kleinen Familie darauf verewigen.

Es gibt aber auch spezielle Künstler, die sich auf Belly Painting, Fotoshootings für Schwangere und Abdrücke spezialisiert haben. So musst du dich nicht um alles selbst kümmern, sondern wirst bei der Gestaltung deines Schwangerschaftsbauchs kreativ unterstützt. Wähle hierbei einen Künstler aus, mit dem du auf einer Wellenlänge bist und dessen künstlerische Arbeiten dir besonders gut gefallen.

Einen Babymoon machen

Viele werdende Eltern unternehmen einen sogenannten Babymoon. Dieser Begriff ist an das englische Wort „Honeymoon“ angelehnt, der für Hochzeitsreise steht. Er meint eine Urlaubsreise, die die werdenden Eltern machen, bevor das Kind kommt. Die Idee hierbei besteht darin, noch einmal eine romantische und außergewöhnliche Reise zu zweit zu erleben. Sobald das Kind erst einmal da ist, wird hierfür erst einmal nur wenig Zeit bleiben.

Viele Paare entscheiden sich zum Beispiel für ein Familienhotel mit Pool in Südtirol. Hier entspannen sie wunderbar und genießen einen persönlichen und professionellen Service. In einer wundervollen und ruhigen Naturumgebung fällt es leicht, zu entspannen, glücklich zu sein und euch voller Vorfreude auf die Geburt einzustellen. Oft ist ein solcher Babymoon der Beginn einer schönen Tradition, denn in ein solches Familienhotel kommt man später auch gerne mit dem Kind zurück, um gemeinsam als Familie eine tolle Zeit zu verbringen.

Entspannungsübungen als Geburtsvorbereitung
hgOL5NcLPPmDCmcNcy3m4Y 4CFHxc1gNrZWpAZVBUESX5 uibUnXd8YuRnVWffYkSwU1v3MqPlDLrJ3JnL Xj3XhhJkw03vXjHLPOjqjiBDK28uTYTsP2xU2dbTQVxK8CQBQXrb BJwu0l 62SHdOw

pixabay.de © StockSnap CCO Public Domain

Entspannungsübungen machen Spaß und sind eine hervorragende Vorbereitung auf die Geburt.

Entspannungsübungen sind eine wunderbare Vorbereitung auf die Geburt und helfen dir dabei, deine Schwangerschaft zu genießen. Die einzelnen Übungen bringen dich in Einklang mit deinem Körper, wodurch du eine enge Verbindung zu deinem Kind aufbaust. Von Meditationsübungen über Yoga bis hin zu Gymnastik gibt es ganz unterschiedliche Aktivitäten, die du nutzen kannst.

Von einem solchen Training profitierst du später bei der Geburt. Du hast verschiedene Atemübungen erlernt und weißt besser, wie dein Körper funktioniert. Du kannst dich auf die Wehen einstellen, Meditationstechniken nutzen und Haltungen einnehmen, um den Schmerz zu reduzieren. Solche Übungen kannst du ganz nach Wunsch allein durchführen oder dir zusammen mit deinem Partner eine großartige Zeit machen.

Zeit allein und mit dem Partner verbringen

Sobald dein Kind auf der Welt ist, wird dein ganzer Fokus zunächst auf ihm und seinen Bedürfnissen liegen. Deswegen ist es eine gute Idee, die Schwangerschaft zu nutzen, um etwas Zeit für dich zu haben oder Zweisamkeit mit deinem Partner zu genießen. Viele Frauen lieben es beispielsweise, Spaziergänge zu machen, ein Entspannungsbad zu nehmen, ein Buch zu lesen oder ihre Lieblingsmusik zu hören. Sie kommen zur Ruhe, fokussieren sich ganz auf sich und ihre Bedürfnisse und tanken Kraft und Energie, die sie während und nach der Geburt benötigen.

Ebenso schön ist es, wenn du mit deinem Partner tolle Aktivitäten unternimmst. Von einem gemütlichen Filmabend über ein romantisches Candle Light Dinner im Restaurant bis hin zu einem Ausflug zu einem zauberhaften Weihnachtsmarkt, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Unternehmt am besten all die Dinge, die ihr als Paar immer schon gerne zu zweit gemacht habt oder bereits länger ausprobieren wolltet, und genießt sie ganz für euch.

Eine Baby-Mutter-Massage

Eine wunderbar entspannende Aktivität während einer Schwangerschaft ist eine sogenannte Baby-Mutter-Massage. Grundsätzlich ist es möglich, dass du eine klassische Wohlfühlmassage in Anspruch nimmst, um zu entspannen und Stress abzubauen. Es gibt jedoch auch spezielle Schwangerschaftsmassagen, die auf dich und dein Baby zugeschnitten sind. Hier solltest du Masseure wählen, die speziell für solche Massagen ausgebildet wurden.

Bei einer Schwangerschaftsmassage werden Massagekissen und Polster genutzt, um dich in eine möglichst entspannte und angenehme Haltung zu bringen. Der Masseur verwendet besonders sanfte Techniken, die er im Vorfeld mit dir durchgesprochen hat. Die Streichbewegungen und der leichte Druck sind perfekt auf dich, deinen Körper und dein Baby angepasst. Hierdurch ist es möglich, Verspannungen zu lösen und deine Durchblutung zu verbessern. Eine solche Massage findet üblicherweise in einer beruhigenden und angenehmen Atmosphäre mit entspannender Musik und gedämpftem Licht statt.

Tagebuch schreiben

Du wirst dich, wenn dein Kind bereits etwas größer ist, darüber freuen, wenn du während der Schwangerschaft Tagebuch geführt hast. Hierin hältst du fest, wie sich dein Kind entwickelt, wann die ersten Bewegungen zu spüren waren, wie die Vorsorgeuntersuchungen abgelaufen sind und vieles mehr. Achte darauf, nicht nur Faktenwissen festzuhalten, sondern insbesondere aufzuschreiben, wie du dich fühlst, was die Schwangerschaft mit dir macht und wie du dich im Einzelnen auf die Geburt vorbereitest.

Ein solches Tagebuch hilft dir in späteren Jahren dabei, dich an die schönen Seiten der Schwangerschaft zu erinnern und die positiven Gefühle, die du während dieser Zeit hattest, noch einmal zu erleben. Du kannst für dich entscheiden, ob du ein ganz persönliches Tagebuch schreibst oder ob du die Einträge gemeinsam mit deinem Partner verfasst. So hast du etwas ganz Persönliches, das nur dir gehört, oder ihr habt eine gemeinsame Erinnerung.

Fazit: Die Schwangerschaft zu einer tollen Zeit machen

Es gibt viele Wege, auf denen du deine Schwangerschaft zu einer großartigen Zeit machst. Verschenke sie nicht, indem du dich voll auf die Arbeit oder Aufgaben wie das Einrichten des Kinderzimmers konzentrierst. All das ist wichtig, in Erinnerung werden dir aber die schönen und glücklichen Momente während dieser Zeit bleiben. Gönne dir daher einen Babymoon, nutze Entspannungsübungen, lass deinen Babybauch gestalten und tu alles, um während der Vorbereitung auf die Geburt möglichst oft möglichst glücklich zu sein.

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert