Fieber beim Babys Zahnen: Die 6 Symptome einer Zahnungs-Erkältung

Fieber Babys Zahnen: Die 6 Symptome einer Zahnungs-Erkältung

Inhaltsverzeichnis

Fieber Babys Zahnen: Dein Baby ist in einem Alter, in dem es anfängt, die ersten Zähne zu bekommen. Dieser Prozess wird als „Zahnen“ bezeichnet und ist für dein Baby und dich nicht immer einfach. Du als Mama sehnst dich nach Erleichterung für dein Kind und fragst dich vielleicht, ob Fieber beim Zahnen normal ist. In diesem Blog-Beitrag erklären wir dir, woran du eine Zahnungs-Erkältung erkennen kannst und was du tun kannst, um dein Kind zu unterstützen und zu beruhigen. Manchmal hilft es deinem Baby bereits wenn du ihm Zahnungsgel auf die schmerzende Zahnfleischstelle aufträgst. Beachte auch die Temperatur deines Kindes, wann Fieber beginnt und wie du es messen kannst.

Trenner Grafik Baby

Fieber beim Zahnen – Anzeichen für eine Zahnungs-Erkältung?

Der erste Zahn kommt oftmals einfach so über Nacht, Bei den nächsten, kann sich das Baby schon mal schwer tun. Es ist ganz normal, dass Kinder beim Zahnen Fieber bekommen. Mit einem Infrarot Thermometer kannst du schnell und unkompliziert die Temperatur deines Kindes messen. In dieser Zeit ist die Körpertemperatur deines Kindes vielleicht etwas höher. In den meisten Fällen ist es nur ein leichtes Fieber und verschwindet von selbst. Wenn das Fieber aber lange anhält oder sogar steigt, kann es auch ein Anzeichen für eine Zahnungs-Erkältung sein. Dabei handelt es sich um eine Erkältung, die durch eine Entzündung im Mundraum verursacht wird. Eine solche Erkältung äußert sich oft in einem anhaltenden Fieber, Husten, Schnupfen, Halsweh oder Ohrenschmerzen.

Wie erkenne ich eine Zahnungs-Erkältung?

Um festzustellen, ob dein Kind an einer Zahnungs-Erkältung leidet, solltest du auf weitere Symptome achten. Fieber alleine ist nicht unbedingt ein Anzeichen für eine Zahnungs-Erkältung, aber wenn es von anderen Symptomen begleitet wird, ist es wahrscheinlicher.

Fieber Babys Zahnen

Weitere Symptome

Du solltest auf die folgenden Symptome achten, die auf eine Zahnungs-Erkältung hinweisen können:

  • Husten – Dein Kind hustet möglicherweise mehr als gewöhnlich, besonders nachts.
  • Schnupfen – Dein Baby hat möglicherweise eine laufende Nase oder schnieft ständig.
  • Halsweh – Dein Kind kann Schmerzen im Hals haben, die es schwer machen, zu schlucken.
  • Ohrenschmerzen – Dein Baby kann Schmerzen in einem oder beiden Ohren haben.
  • Appetitlosigkeit – Dein Kind hat möglicherweise keinen Appetit, weil es schwer schlucken kann.
  • Durchfall – Wenn dein Kind an einer Zahnungs-Erkältung leidet, kann es auch Durchfall bekommen oder einen wunden Po.

Kein Fieber?

Es ist auch möglich, dass dein Baby an einer Zahnungs-Erkältung leidet, auch wenn es kein Fieber hat. Diese Erkältung kann sich dann in Form von Husten, Schnupfen, Halsweh oder Ohrenschmerzen zeigen. Wenn du dir Sorgen machst, solltest du immer einen Arzt aufsuchen.

Trenner Grafik Herzen

Schritt für Schritt zum Zahnen

Es ist normal, dass dein Baby während des Zahnens Fieber bekommt. Hier ist eine Liste mit Schritten, die du unternehmen kannst, um deinem Baby zu helfen und zu unterstützen:

  • Auf weitere Symptome achten – Achte auf weitere Symptome, die auf eine Zahnungs-Erkältung hinweisen können.
  • Hydratisierung aufrechterhalten – Achte darauf, dass dein Baby genug Wasser trinkt. Wähle eine gute Flasche, um das Trinken attraktiv zu gestalten.
  • Kühle Umgebung schaffen – Versuche, die Raumtemperatur zu senken, indem du die Fenster öffnest und die Kleidung deines Kindes locker hältst.
  • Ruhe und Schlaf – Achte darauf, dass dein Kind viel Ruhe und Schlaf bekommt, damit es wieder zu Kräften kommen kann.
  • Paracetamol oder Ibuprofen geben – Du kannst deinem Baby Paracetamol oder Ibuprofen geben, um das Fieber zu senken.
  • Arzt aufsuchen – Wenn du dir Sorgen machst, solltest du immer einen Arzt aufsuchen.
Trenner Grafik Baby

Weitere Tipps für die Zahnungszeit

Zahnen kann für dein Baby sehr schmerzhaft und unangenehm sein. Hier sind einige Tipps, die dir helfen können, deinem Baby Erleichterung zu verschaffen:

  • Gefrorene Leckereien – Geben deinem Baby gefrorene Leckereien, wie zum Beispiel gefrorenes Obst, Joghurt oder Haferbrei, um die Schmerzen zu lindern.
  • Kühle Gegenstände – Geben deinem Baby kühle Gegenstände, wie zum Beispiel ein kühles Spielzeug oder ein kühles Tuch, das es sich auf die Wange legen kann.
  • Geschwollene Zahnfleisch massieren – Massiere sanft das geschwollene Zahnfleisch deines Babys mit einem Finger oder einem kühlen Löffel. Du kannst deinem Baby auch eine Veilchenwurzel zum kauen geben.
  • Beruhigende Musik – Spiele deinem Baby beruhigende Musik, um es zu entspannen.
  • Babyschwimmen – Gehe mit deinem Baby schwimmen, um seine Muskeln zu entspannen und die Schmerzen zu lindern.

FAQ zu Fieber beim Zahnen

Kann man Fieber beim Zahnen verhindern?

Nein, Fieber beim Zahnen ist ein ganz normaler Teil des Zahnprozesses und kann nicht verhindert werden. Allerdings kannst du dein Baby unterstützen, indem du sicherstellst, dass es genug Wasser trinkt, eine kühle Umgebung schaffst und es mit gefrorenen Leckereien versorgst.

Muss ich bei Fieber zum Arzt?

Du solltest immer einen Arzt aufsuchen, wenn du dir Sorgen machst. Wenn das Fieber länger als drei Tage anhält, solltest du deinen Kinderarzt unbedingt aufsuchen. Wenn dein Kind an einer Zahnungs-Erkältung leidet, kann dein Arzt dir möglicherweise ein Antibiotikum verschreiben.

Gibt es homöopathische Mittel gegen Fieber beim Zahnen?

Es gibt einige homöopathische Mittel, die helfen können, die Symptome von Fieber beim Zahnen zu lindern. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass homöopathische Mittel nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung angesehen werden sollten. Wenn du dir Sorgen machst, solltest du immer einen Arzt aufsuchen.

Trenner Grafik Herzen

Kann Fieber beim Zahnen auch länger als 3 Tage anhalten?

Ja, Fieber beim Zahnen kann auch länger als 3 Tage anhalten. Wenn das Fieber länger als drei Tage anhält, solltest du deinen Kinderarzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass dein Kind nicht an einer Zahnungs-Erkältung leidet.

Fazit

Fieber beim Zahnen ist ein ganz normaler Teil des Zahnprozesses und in den meisten Fällen nichts, worüber du dir Sorgen machen musst. Wenn du bei deinem Baby jedoch weitere Symptome bemerkst, die auf eine Zahnungs-Erkältung hinweisen, solltest du es unbedingt zu einem Arzt bringen. Halte dein Baby gut hydratisiert, schaffe eine kühle Umgebung und gebe ihm gefrorene Leckereien, um es zu beruhigen. Kinder reagieren unterschiedlich auf das Zahnen, falls dein Baby bis zum durchbrechen des Zahns ruhig ist, sei nicht unberuhigt. Mit diesen Tipps und ein wenig Geduld wird dein Baby bald die ersten Zähne bekommen!

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert