Bilirubin senken – Wie du deinem Baby helfen kannst

gelbsucht baby grenzwerte tabelle

Inhaltsverzeichnis

Bilirubin ist ein Abfallprodukt des Blutfarbstoffs Hämoglobin. Wenn der Körper alte Blutzellen abbaut, wird Bilirubin in die Leber transportiert und anschließend über die Galle ausgeschieden. Daher wird der Bilirubinspiegel im Blut gemessen, um festzustellen, ob die Leber richtig funktioniert. Ein erhöhter Bilirubinwert kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden und verschiedene gesundheitliche Probleme hervorrufen. Es ist daher wichtig, den Bilirubinspiegel im Blut zu senken, um die Gesundheit zu erhalten oder eine Erkrankung zu behandeln.

Bilirubin senken – was ist das?

Bilirubin senken bedeutet, den Bilirubinwert im Blut zu senken. Die Bilirubinwerte sind ein Maß für den Gehalt an Bilirubin im Blut. Wenn der Bilirubinwert im Blut erhöht ist, bedeutet das, dass zu viel Bilirubin im Blut vorhanden ist. Dies kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, die entweder direkt oder indirekt mit der Leber zu tun haben. Ein erhöhter Bilirubinwert kann verschiedene gesundheitliche Probleme verursachen und muss daher schnell behandelt werden.

Trenner Grafik Herzen

Ursachen für erhöhtes Bilirubin im Blut

Es gibt nicht nur eine Ursache für einen erhöhten Bilirubinwert im Blut, sondern mehrere. Dazu gehören:

  • Hämolytische Anämie: Dies ist eine Art von Anämie, bei der die roten Blutkörperchen schneller als normal abgebaut werden. Dadurch wird mehr Bilirubin produziert als normal.
  • Galactosemia: Dies ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der die Leber nicht in der Lage ist, Galaktose zu verarbeiten. Dadurch wird mehr Bilirubin im Blut produziert.
  • Leberzirrhose: Dies ist eine schwere Lebererkrankung, die durch eine dauerhafte Schädigung der Leber verursacht wird. Diese Schädigung kann zu einer verminderten Fähigkeit der Leber führen, Bilirubin abzubauen, was zu einem erhöhten Bilirubinwert im Blut führt.
  • Biliäre Atresien: Dies sind Krankheiten, bei den die Gallenwege blockiert sind. Dies verhindert, dass die Galle zurück in die Leber fließen kann, wodurch Bilirubin nicht richtig abgebaut werden kann.
  • Leberkrebs: Dies ist eine schwere Krebserkrankung, die die Leber schädigen kann. Die Schädigung der Leber kann zu einer verminderten Fähigkeit der Leber führen, Bilirubin abzubauen, was zu einem erhöhten Bilirubinwert im Blut führt.

Es gibt auch andere Ursachen für einen erhöhten Bilirubinwert im Blut, wie zum Beispiel bestimmte Medikamente, die eingenommen werden müssen. Es ist daher wichtig, den Grund für das erhöhte Bilirubin herauszufinden, um eine angemessene Behandlung zu finden.

Trenner Grafik Herzen

Anzeichen eines zu hohen Bilirubinwerts

Ein zu hoher Bilirubinwert im Blut kann eine Vielzahl von Symptomen verursachen. Dazu gehören:

  • Müdigkeit: Wenn die Werte im Blut erhöht sind, kann es zu Müdigkeit und Schläfrigkeit kommen.
  • Gelbfärbung der Haut und der Augen (Gelbsucht) : Wenn der Bilirubinwert im Blut erhöht ist, kann es zu einer Gelbfärbung der Haut und der Augen kommen oder sogar zu Hepatitis.
  • Kopfschmerzen: Kopfschmerzen können bei einem erhöhten Bilirubinwert auftreten.
Mehr zu diesem Thema hier.
  • Übelkeit und Erbrechen: Bei einem erhöhten Bilirubinwert kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen.
  • Dunkler Urin: Wenn der Bilirubinwert erhöht ist, kann dies zu einer dunklen Färbung des Urins führen.
  • Gelbfärbung des Stuhls: Ein erhöhter Bilirubinwert kann auch zu einer gelben Färbung des Stuhls führen.

Wenn du eines dieser Symptome bei sich bemerkst, solltest du unbedingt deinen Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass dien Bilirubinwert im Blut nicht zu hoch ist.

Trenner Grafik Sterne

Bei Neugeborenen: Gefahr der Gelbsucht

Bei Neugeborenen kann ein erhöhter Bilirubinwert zu einer schwerwiegenden Erkrankung namens Ikterus oder auch Gelbsucht genannt führen. Dies ist eine ernsthafte Erkrankung, die durch eine Gelbfärbung der Haut und der Augen verursacht wird. Wenn ein Neugeborenes an Gelbsucht erkrankt, muss es möglicherweise hospitalisiert werden, um eine Behandlung zu erhalten. Daher ist es wichtig, dass Eltern ihr Neugeborenes regelmäßig untersuchen lassen, um sicherzustellen, dass es keine Anzeichen einer Gelbsucht hat.

Behandlungsmethoden

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden, die helfen können, den Bilirubinwert im Blut zu senken. Dazu gehören:

Phototherapie

Die Phototherapie ist eine Behandlungsmethode, bei der spezielle Lampen verwendet werden, um die Bilirubinmoleküle im Blut zu zerlegen. Diese Lampen sind in der Lage, die Bilirubinmoleküle zu zerlegen, so dass sie leichter aus dem Körper ausgeschieden werden können. Die Phototherapie ist eine sichere und wirksame Behandlungsmethode, die hilft, den Bilirubinwert im Blut zu senken.

Blutwäsche

Die Blutwäsche ist eine Behandlungsmethode, bei der eine Maschine verwendet wird, um das Blut zu filtern und die Bilirubinmoleküle zu entfernen. Dies ist eine sehr effektive Behandlungsmethode, die dazu beitragen kann, den Bilirubinwert im Blut zu senken. Allerdings kann die Blutwäsche für manche Menschen schädlich sein, daher ist es wichtig, dass Sie sich vor Beginn der Behandlung von Ihrem Arzt beraten lassen.

Übrigens hier hast du noch ein kurzes Video mit weiteren Informationen zu diesem Thema:

FAQ zu Bilirubin senken

Was ist ein erhöhter Bilirubinwert?

Ein erhöhter Bilirubinwert ist ein Maß für den Gehalt an Bilirubin im Blut, der über dem normalen Bereich liegt. Ein erhöhter Bilirubinwert kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, die entweder direkt oder indirekt mit der Leber zu tun haben.

Was ist eine Phototherapie?

Die Phototherapie ist eine Behandlungsmethode, bei der spezielle Lampen verwendet werden, um die Bilirubinmoleküle im Blut zu zerlegen. Diese Lampen sind in der Lage, die Bilirubinmoleküle zu zerlegen, so dass sie leichter aus dem Körper ausgeschieden werden können. Die Phototherapie ist eine sichere und wirksame Behandlungsmethode, die hilft, den Bilirubinwert im Blut zu senken.

bilirubin senken

Kann man einen erhöhten Bilirubinwert auch auf natürliche Weise senken?

Ja, es gibt einige natürliche Wege, um den Bilirubinwert im Blut zu senken. Zu diesen Methoden gehören die Ernährungsumstellung, die Aufnahme bestimmter Vitamine und Mineralstoffe, die Steigerung der körperlichen Aktivität und die Reduzierung des Alkoholkonsums. Allerdings sollte man immer bedenken, dass ein erhöhter Bilirubinwert möglicherweise ein Symptom einer tieferliegenden Erkrankung sein kann und daher ein Arzt konsultiert werden sollte, um eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Was kann man tun, um einen erhöhten Bilirubinwert zu vermeiden?

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um einen erhöhten Bilirubinwert zu vermeiden. Dazu gehören:

  • Regelmäßige Kontrolle des Bilirubinwerts im Blut
  • Achte auf deine Ernährung und nehme genügend Vitamine und Mineralstoffe auf
  • Vermeideden Konsum von Alkohol und Zigaretten
  • Halte sich regelmäßig fit und aktiv
  • Halte deinen Blutzuckerspiegel im Auge

Wenn dudiese Tipps befolgst, kannst du viel dazu beitragen, einen erhöhten Bilirubinwert zu vermeiden. Wenn du jedoch Anzeichen eines erhöhten Bilirubinwerts bemerken, solltest du unbedingt deinen Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass dein Bilirubinwert nicht zu hoch ist.

Trenner Grafik Sterne

Wir hoffen, dass dir dieser Blogpost geholfen hat, mehr über Bilirubin senken zu erfahren. Wir hoffen, dass du jetzt mehr über die Ursachen, die Anzeichen, die Behandlungsmethoden und die Prävention von hohen Bilirubinwerten weißt. Wir für dich, damit du deine Gesundheit schützen und deinen Bilirubinwert im Blut im richtigen Rahmen halten kannst.

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dich auch interessieren