Bauchnabelentzündung Baby – Erste Anzeichen, Symptome & Mehr

bauchnabelentzündung baby

Inhaltsverzeichnis

Bauchnabelentzündung Baby: Als Mama möchtest du alles für dein Baby tun, um es zu schützen und zu unterstützen, aber manchmal weißt du nicht, was du tun kannst. Eine Bauchnabelentzündung bei Babys ist eine häufig vorkommende Erkrankung, aber viele Eltern wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. In diesem Blogbeitrag erfährst du mehr über die Ursachen und Symptome einer Bauchnabelentzündung bei Babys und wie du dein Baby behandeln kannst.

Bauchnabelentzündung bei Babys – Ursachen und Behandlung

Eine Bauchnabelentzündung Babys (auch als Omphalitis bezeichnet) ist eine häufige Erkrankung bei Neugeborenen. Die Entzündung des Bauchnabels kann durch Bakterien, Pilze oder Parasiten verursacht werden. Obwohl die Bauchnabelentzündung bei Babys in den meisten Fällen keine schwerwiegenden Komplikationen verursacht, sollte sie so schnell wie möglich behandelt werden, um eine Verschlimmerung der Symptome und eine Ausbreitung der Infektion zu vermeiden.

 
Trenner Grafik Sterne

Ursachen für eine Bauchnabelentzündung bei Babys

Es gibt einige mögliche Erreger für eine Bauchnabelentzündung bei Babys. Zu den häufigsten Erregern gehören:

  • Bakterien: Eine Bauchnabelentzündung kann durch Bakterien wie StaphylokokkenStreptokokken und Escherichia coli verursacht werden.
  • Pilze: Pilze wie Candida albicans sind eine weitere häufige Ursache für eine Bauchnabelentzündung bei Babys.
  • Parasiten: Parasiten wie Spulwürmer können ebenfalls eine Bauchnabelentzündung bei Babys verursachen.
  • Nicht entfernte Nabelschnur : Wenn die Nabelschnur nicht richtig entfernt wird, kann dies zu einer Bauchnabelentzündung führen.

Darüber hinaus können auch andere Faktoren eine Bauchnabelentzündung bei Babys verursachen, wie z.B. eine schlechte Hygiene, eine schwache Immunität und eine schlechte Durchblutung.

 
Trenner Grafik Herzen

Symptome einer Bauchnabelentzündung bei Babys

Die meisten Babys mit einer Bauchnabelentzündung zeigen einige typische Symptome. Dazu gehören:

  • Rötung und Schwellung des Bauchnabels : Der Nabel des Babys ist oft rot und geschwollen und schmerzhaft bei Berührung.
  • Übelkeit und Erbrechen: Viele Babys mit einer Bauchnabelentzündung leiden an Übelkeit und Erbrechen.
  • Fieber: Ein Fieber ist ein häufiges Symptom einer Bauchnabelentzündung bei Babys.
  • Verlust des Appetits: Babys mit einer Bauchnabelentzündung haben oft keinen Appetit.
  • Schläfrigkeit: Babys mit einer Bauchnabelentzündung sind oft schläfrig und müde.

Einige Babys mit einer Bauchnabelentzündung können auch Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut) entwickeln. Es ist wichtig, dass du dein Baby regelmäßig untersuchst und einen Arzt aufsuchst, wenn du Anzeichen einer Bauchnabelentzündung bei deinem Baby feststellst.

 
nabelbruch fotos

Behandlung einer Bauchnabelentzündung bei Babys

Wann zum Arzt?

Wenn du bei deinem Baby Symptome einer Bauchnabelentzündung bemerkst, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen. Der Arzt wird dein Baby untersuchen und Tests durchführen, um die Ursache der Entzündung zu bestimmen. Auf diese Weise kann er die beste Behandlungsmethode für dein Baby empfehlen.

Wie wird eine Bauchnabelentzündung behandelt?

Die Behandlung einer Bauchnabelentzündung bei Babys hängt von der Ursache der Entzündung ab. Der Arzt kann Antibiotika verschreiben, um bakterielle Infektionen zu behandeln. Für Pilzinfektionen kann der Arzt ein antifungales Medikament verschreiben. Wenn die Entzündung durch einen Parasiten verursacht wird, kann der Arzt ein Antiparasitenmittel verschreiben.

Was können Eltern tun, um einer Bauchnabelentzündung vorzubeugen?

Um eine Bauchnabelentzündung bei deinem Baby zu vermeiden, solltest du Folgendes beachten:

  • Gute Hygiene: Stelle sicher, dass du die Windel deines Babys regelmäßig wechselst und den Nabelbereich sauber hältst. Wenn du dein Baby badest, verwende eine milde Seife und sorge dafür, dass der Bauchnabel gut getrocknet wird.
  • Rechtzeitiges Ablösen der Nabelschnur: Lass die Nabelschnur rechtzeitig ab, um eine Infektion zu vermeiden.
  • Stärkung der Immunität: Stärke das Immunsystem deines Babys durch eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung.

Übrigens hier hast du noch ein hilfreiches Video zu diesem Thema:

FAQ zu Bauchnabelentzündung bei Babys

Kann man eine Bauchnabelentzündung selbst behandeln?

Nein. Wenn du bei deinem Baby Anzeichen einer Bauchnabelentzündung bemerkst, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen. Der Arzt wird die Ursache der Entzündung bestimmen und die richtige Behandlung verschreiben.

Wie lange dauert die Heilung einer Bauchnabelentzündung?

Die Heilung einer Bauchnabelentzündung bei Babys dauert in der Regel einige Tage bis zu mehreren Wochen. Es kommt jedoch auf die Ursache der Entzündung an. Wenn dein Baby Antibiotika oder ein anderes Medikament nehmen muss, kann die Heilung länger dauern.

Kann eine Bauchnabelentzündung gefährlich sein?

Eine Bauchnabelentzündung bei Babys ist normalerweise nicht gefährlich, kann aber schwerwiegende Komplikationen verursachen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird. Daher ist es wichtig, dass du dein Baby regelmäßig untersuchst und sofort einen Arzt aufsuchst, wenn du Anzeichen einer Bauchnabelentzündung bei deinem Baby feststellst.

Kann eine Bauchnabelentzündung auf andere Personen übertragen werden?

Nein. Eine Bauchnabelentzündung bei Babys ist nicht ansteckend und kann nicht auf andere Personen übertragen werden.

Wenn du mehr darüber Erfahren möchtest, wann die Nabelschnur deines Babys abfällt, dann klicke hier.

Trenner Grafik Baby

Fazit

Eine Bauchnabelentzündung bei Babys ist eine häufig vorkommende Erkrankung, die durch Bakterien, Pilze oder Parasiten verursacht werden kann. Wenn du bei deinem Baby Anzeichen einer Bauchnabelentzündung bemerkst, solltest du sofort einen Arzt aufsuchen. Vermeide schlechte Hygiene, stärke das Immunsystem deines Babys und lass die Nabelschnur rechtzeitig ab, um eine Entzündung zu vermeiden. Mit den richtigen Maßnahmen kannst du dein Baby vor einer Bauchnabelentzündung schützen.

Unsere Kosmetik Empfehlung: ANA Naturkosmetik

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert