(2023)Altdeutsche Namen – Entdecke ihre Schönheit!

altdeutsche Namen

Inhaltsverzeichnis

Altdeutsche Namen erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit. Aber was genau sind altdeutsche Namen? Altdeutsche Namen sind Namen, die aus der althochdeutschen Sprache stammen. Sie haben ihren Ursprung im 8. und 9. Jahrhundert und sind ein Teil der deutschen Geschichte und Kultur. Altdeutsche Namen sind besonders und einzigartig und eignen sich daher besonders gut als Namen für Kinder.

In diesem Blogbeitrag werden wir gemeinsam alles über altdeutsche Namen erfahren. Wir schauen uns altdeutsche Jungennamen und Mädchennamen an, wie altdeutsche Namen innerhalb von Familien weitergegeben werden und welche Trends es gibt. Lass uns gemeinsam herausfinden, warum altdeutsche Namen so besonders sind und welche Bedeutung hinter ihnen steckt.

Der Ursprung von altdeutschen Namen: Wie du ihn erforschst und teilst

  1. Recherchiere nach altdeutschen Namen, um ihren Ursprung zu erfahren.
  2. Überprüfe verschiedene Quellen wie Bücher, Websites oder Fachliteratur.
  3. Notiere dir die Bedeutung und den Ursprung der altdeutschen Namen, die du findest.
  4. Ordne die Namen nach Alphabet oder thematischer Kategorie an.
  5. Erstelle eine Liste mit deinen Lieblingsnamen und teile sie mit anderen interessierten Personen.
altdeutsche Namen

Altdeutsche Jungennamen

Altdeutsche Jungennamen sind eine schöne Art, ein Kind zu benennen. Sie stammen aus der deutschen Geschichte und Kultur und sind einzigartig und einprägsam. Viele altdeutsche Namen sind heutzutage noch sehr beliebt und einige sind dabei, die weniger bekannt sind. Wir möchten Dir hier einen Überblick über die verschiedenen altdeutschen Jungennamen geben und Dir helfen, Deinem Sohn einen passenden Namen zu geben.

Beliebte altdeutsche Jungennamen

Einige der beliebtesten altdeutschen Jungennamen sind: Bernhard, Ernst, Fritz, Heinz, Konrad, Otto, Paul, Siegfried, und Wilhelm. Diese Namen sind seit Jahrhunderten bekannt und erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit. Sie sind einzigartig und erinnern an eine lange Tradition. Hier findest Du eine längere Liste altdeutscher Namen für Jungen, die Dir vielleicht gefallen werden. 

Unbekanntere altdeutsche Jungennamen

Es gibt auch viele weniger bekannte altdeutsche Jungennamen, die ebenfalls eine reiche Geschichte haben. Einige davon sind: Anselm, Berthold, Cedric, Dietrich, Engelbert, Ferdinand, Gernot, Hartwig.

Siegfried

Altdeutsche Mädchennamen

Altdeutsche Mädchennamen sind eine beliebte Wahl für viele Eltern. Sie sind meist weiblich, haben eine romantische Note und eine tiefe Bedeutung. Diese Namen können einen einzigartigen Charme haben und eine Verbindung zur Vergangenheit aufweisen. Aber woher kommen diese Namen und was bedeuten sie?

Beliebte Namen

Altdeutsche Mädchennamen, die heute beliebt sind, sind meistens Abwandlungen der alten deutschen Namen. Wir erkennen die alte Bedeutung hinter modernen Namen wie Gretchen, Frieda oder Gertrud.

Unbekanntere Namen

Es gibt auch viele weniger bekannte altdeutsche Mädchennamen. Dazu gehören Namen wie Gudrun, Hilda oder Helga. Auch hier sind die alten Bedeutungen sehr interessant.

Historische Hintergründe

Altdeutsche Namen haben meistens einen historischen Hintergrund. Sie wurden oft benutzt, um eine Verbindung zu einer bestimmten Person oder Familie herzustellen. 

Viele altdeutsche Namen kann man auch heutzutage in schwedischen Mädchennamen wiederfinden.

Gretchen

Altdeutsche Namen in Familien

Du hast schon einmal von altdeutschen Namen gehört und möchtest sie gerne in deine Familie einbringen? Altdeutsche Namen sind eine schöne Möglichkeit, Traditionen innerhalb von Familien weiterzutragen. Ob als Familienname oder als Vorname für dein Kind – altdeutsche Namen sind eine liebevoll ausgewählte Geste.

Altdeutsche Namen können an einem Familienmitglied weitergegeben werden, aber auch mit modernen Namen kombiniert werden. Hierbei ist es wichtig, dass der Name für das Baby eine Bedeutung hat oder eine besondere Erinnerung in der Familie darstellt. Ein altdeutscher Name kann auch einen besonderen Bezug zu einer Region oder einem Ort haben.

Die Tradition der altdeutschen Namensgebung ist sehr alt und geht auf die germanische Zeit zurück. Heutzutage werden altdeutsche Namen aber besonders gerne ausgewählt. Oftmals ist die Bedeutung des Namens ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl. So haben altdeutsche Namen meist eine besondere Bedeutung, die es zu entdecken gilt.

Interessierst du dich für Namen, welche mit einem bestimmten Buchstaben anfangen? Wir haben zum Beispiel die schönsten Mädchennamen mit dem Buchstaben E für dich zusammen getragen.

Mittelalterliche Vornamen: Tabelle der Bedeutung und Beliebtheit

Namen Bedeutung Geschlecht Herkunft Bedeutung für heute Beliebtheit im Mittelalter Beliebtheit heute
Heinrich "Herrscher des Heims" männlich Germanisch Der Name Heinrich ist heute nach wie vor beliebt und häufig in vielen Ländern verbreitet. Er klingt klassisch und zeitlos, was ihn für viele Eltern attraktiv macht. Sehr hoch Mittel
Adelheid "von edlem Wesen" weiblich Germanisch Der Name Adelheid klingt antiquiert und wird heutzutage seltener verwendet. Er hat jedoch noch immer einen gewissen nostalgischen Charme und könnte für Eltern, die nach einem traditionellen Namen suchen, interessant sein. Hoch Niedrig
Konrad "kühner Ratgeber" männlich Germanisch Der Name Konrad ist zeitlos und beliebt. Er wird von vielen Eltern als klassischer Jungenname gewählt und hat einen starken und männlichen Klang. Sehr hoch Hoch
Mathilde "kämpfende Herrscherin" weiblich Germanisch Der Name Mathilde erlebt in den letzten Jahren eine Renaissance und gehört zu den beliebtesten Vornamen für Mädchen. Er wird oft als eleganter und traditionsreicher Name wahrgenommen. Hoch Sehr hoch
Gisela "Geisel der Geiseln" weiblich Germanisch Der Name Gisela hat heutzutage an Popularität verloren und wird weniger häufig vergeben. Er mag für Eltern, die nach einem seltenen und einzigartigen Namen suchen, interessant sein. Mittel Niedrig
althochdeutsch

Altdeutsche Namensgebung heute

Heutzutage wählen immer mehr Eltern für ihre Kinder altdeutsche Namen. Sie schwören auf die Bedeutungen, die sie in sich tragen und auf die Historie, die sie behalten. 

Warum altdeutsche Namen?

Altdeutsche Namen sind die perfekte Wahl, wenn du Tradition und Geschichte in die Welt deines Kindes bringen möchtest. Sie sind meistens einzigartig, klingen klassisch und sagen viel über die persönliche Geschichte der Familie aus. Außerdem ist es eine tolle Möglichkeit, dein Kind individuell zu benennen. Oft sind altdeutsche Namen nicht nur einzigartig, sondern auch sehr kurz, was sie leicht aussprechbar macht.

In vielen schwedischen Jungennamen wirst du altdeutsche Wurzeln finden, schau doch gleich mal nach und erfahre mehr.

Erfahre mehr über die Herkunft und Bedeutung weiblicher Namen.

Auswahl der Namen

Es gibt eine große Auswahl an altdeutschen Namen, daher ist es wichtig, dass du dir genügend Zeit nimmst, um nach dem perfekten Namen zu suchen. 

Möchtest du wissen, wie Stars und Sternchen wie Joshua Kimmich Kinder und Karriere unter einen Hut bekommen? Lese es in unserem Artikel nach.

Kennst du schon schöne, zeitlose Jungennamen? Wir haben sie für dich zusammen getragen, damit dir die Auswahl für einen Namen leichter fällt.

Trenner Grafik Herzen

FAQ

Was sind die 10 seltensten Namen?

Cool! Dieser mega seltene Mädchenname mit dem Anfangsbuchstaben B kommt aus Portugal und bedeutet so viel wie "die Schönheit" oder "die Anmut". Aber weißt du was? Es gibt noch andere echt coole Mädchennamen, die du dir merken kannst: Inkar, Juist, Lesedi, Naci, Odie, Pero und Ruhama. Cool, oder?

Was ist der seltene Name in Deutschland?

Kennst du Frieda? Sie wird auch Frieda die Friedensreiche genannt. Hast du schon von Hagen gehört? Er ist bekannt als der Heger und der Beschützer. Gibt es noch weitere Namen oder Titel, die du mit ihnen assoziierst? Erzähl mir gerne mehr darüber!

Was ist ein typisch deutscher Name?

Adalbert und Gustav haben bei den Mädchennamen Konkurrenz von Gerlinde und Apollonia bekommen. Viele traditionell deutsche Vornamen sind wieder im Trend. Namen wie Paul, Maximilian, Anna und Maria haben sich in den deutschen Namenslisten fest etabliert.

Unsere Kosmetik Empfehlung: ANA Naturkosmetik

Meine 3 Must-Haves für Schwangere und alle Mamas

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert